Ausstellung

Sara F. Levin
Gewanne — Das Gedächtnis der Landschaft

Zusätzlicher Inhalt

 

Die Künstlerin Sara F. Levin hat anhand des historischen Flurkartenbestands im Staatsarchiv Ludwigsburg einige besonders bemerkenswerte Gewanne in der Umgebung von Ludwigsburg ermittelt und deren Atmosphäre auf zahlreichen Exkursionen vor Ort fotografisch untersucht. Mittels einer Gegenüberstellung von Archivdokumenten und zeitgenössischer Kunst versucht sie in der Ausstellung die verdeckten historischen Schichten unserer Kulturlandschaft sichtbar zu machen.

Zur Ausstellung ist ein gleichnamiger Katalog erschienen, der in der Ausstellung und im Buchhandel erhältlich ist. Begleitet wird sie von einem vielfältigen Rahmenprogramm. Beim Besuch der Ausstellung und der Begleitveranstaltungen sind die Bestimmungen der jeweils gültigen Corona-Verordnung zu beachten. Eine vorherige Anmeldung zu den Begleitveranstaltungen ist erforderlich.

Informationen zum Ausstellungskatalog:
Gewanne. Das Gedächtnis der Landschaft
Katalog zur Ausstellung im Staatsarchiv Ludwigsburg
2021. Stuttgart. Kohlhammer. 100 Seiten. € 10,- bestellen
ISBN 978-3-17-040126-6

Bitte beachten Sie auch: Vom 22. Oktober bis zum 10. Dezember 2021 wird im Grundbuchzentralarchiv in Kornwestheim die Wanderausstellung 200 Jahre Landesvermessung des Landesamts für Geoinformation und Landesentwicklung gezeigt. Nähere Informationen finden Sie hier.

Die Ausstellung konnte mit freundlicher Unterstützung der Alison und Peter Klein Stiftung realisiert werden.

Einblicke in das Begleitprogramm

 

Zur Ausstellungseröffnung sprach Sara F. Levin mit der Kunsthistorikerin Vera Dendler:

 

Prof. Dr. Jürgen Hasse über "Kunst und Raumerfahrung – Zur Ästhetik von Karte und Landschaft":

Begleitprogramm

28. Oktober 2021, 18.00 Uhr
Eröffnung
Künstlerin und Kuratorin Sara F. Levin im Gespräch mit der Kunsthistorikerin Vera Dendler

16. November 2021, 19.00 Uhr
Kunst und Raumerfahrung — Zur Ästhetik von Karte und Landschaft
Vortrag von Prof. Dr. Jürgen Hasse, Frankfurt

5. Dezember 2021, 15.00 Uhr
weitere Termine:
6. Februar, 6. März, jeweils 15.00 Uhr
Künstleringespräch mit Sara F. Levin

18. Januar 2022, 18.00 Uhr
Die „Retro-Maps“ — wie Schätze aus Kartographie und Fernerkundung in die digitale Gegenwart gelangen
Webinar mit Dr. Kai Naumann, Landesarchiv Baden-Württemberg und Gerhard Grams, Ministerium für Ernährung, Ländlichen Raum und Verbraucherschutz Baden-Württemberg

17. Februar 2022, 19.00 Uhr
Flurnamenarchiv und Flurnamenatlas — Gegenstand und Perspektiven der Flurnamenforschung in Württemberg
Werkstattbericht von Dr. Peter Löffelad, Ellwanger Institut für Sprachforschung und Prof. Dr. Sabine Zinn-Thomas, Landesmuseum Württemberg – Landesstelle für Volkskunde

Schlagworte