Angebote für Erwachsene und Gruppen

Das Landesarchiv bietet an allen Archivstandorten und im Institut für Erhaltung Führungen für Gruppen an.

Bitte sprechen Sie das gewünschte Thema und den Zeitpunkt der Führung mit den jeweiligen Ansprechpartnern vor Ort ab:

Zu folgenden Standorten erhalten Sie bereits hier auf der Website vorab Informationen zu den angebotenen Führungen:

Staatsarchiv Ludwigsburg

Das Staatsarchiv Ludwigsburg bietet für interessierte Gruppen Führungen durch die Magazine an. Im Rahmen des Magazinrundgangs erfahren Sie, was überhaupt Archivalien sind, wie diese ins Archiv gelangen und wie sie dort für Interessenten bearbeitet werden. Erläutert wird auch, wie solche Unterlagen eingesehen werden können.
Neben allgemeinen Führungen, in denen auf ausgewählte Dokumente aus allen Epochen vorgestellt werden, sind auch Führungen zu speziellen historischen Themen möglich. Einige Führungen haben wir bereits vorbereitet; auf Wunsch können bei rechtzeitiger Voranmeldung (mind. 2 Wochen im voraus) auch Archivalien zu anderen Themen vorgeführt werden.

Anmeldungen unter:

Telefon: 07141/64854-6310
E-Mail: staludwigsburg@la-bw.de

Überblick über bereits vorbereitete Führungen des Staatsarchivs Ludwigsburg:

Staatsarchiv Sigmaringen

Für Anfragen wenden Sie sich bitte an:

Telefon: 07571/101-551
E-Mail: stasigmaringen@la-bw.de

Sie interessieren sich für die Arbeit eines Archivs und möchten gerne einmal einen Blick hinter die Kulissen einer solchen Einrichtung werfen? Im Staatsarchiv Sigmaringen sind Sie jederzeit herzlich willkommen! Verbinden Sie doch einmal einen Besuch des Schlosses Sigmaringen mit einer Stippvisite in unserem Archiv. Wir veranstalten sowohl für geschlossene Gruppen wie auch für Einzelpersonen regelmäßig Archivführungen. Im Einzelnen sieht unser Angebot wie folgt aus.

Sommerführungen:

In den baden–württembergischen Sommerferien finden montags um 11.00 Uhr öffentliche Führungen durch das Archiv statt. Im Rahmen dieser Führungen stellen wir Ihnen das denkmalgeschützte Archivgebäude, ein ehemaliges fürstliches Palais, vor und informieren Sie über die Aufgaben eines Archivs. Während der Führung sehen Sie die liebevoll restaurierten historischen Räume (Gartensaal, Spiegelsaal, Kapelle) und den Lesesaal. Zusätzlich können Sie einen Blick in das Magazin werfen und bekommen ausgewählte historische Dokumente aus neun Jahrhunderten zu sehen. Die Führungen dauern rund 90 Minuten und sind kostenlos.

Führungen für geschlossene Gruppen:

Für geschlossene Gruppen arrangieren wir gerne Archivführungen, wobei wir bei Bedarf auch auf Ihre speziellen Interessen eingehen. Die Führungen dauern je nach Gruppengröße zwischen 60 und 90 Minuten und sind kostenlos. Eine Voranmeldung ist erforderlich.

Hauptstaatsarchiv Stuttgart

Führung in der Restaurierungswerkstatt

Für Anfragen wenden Sie sich bitte an:

Telefon: 0711–212-4335
E-Mail: hstastuttgart@la-bw.de

Das Hauptstaatsarchiv Stuttgart bietet für interessierte Gruppen (ab 10 Personen) einen Blick hinter die Kulissen des Archivs. Im Rahmen einer Einführung erfahren Sie, welche Dokumente im Archiv verwahrt werden, wie sie dorthin gelangen und wie sie genutzt werden können. Bei einem Rundgang durch die sonst nicht öffentlich zugänglichen Magazine und die Restaurierungswerkstatt können Sie Einblick nehmen in die Schatzkammer der württembergischen Geschichte.

Neben allgemeinen Führungen sind auch Führungen zu speziellen historischen Themen möglich, zum Beispiel zu den Königinnen Katharina und Olga von Württemberg oder den Baumeister und Ingenieur Heinrich Schickhardt (1558–1635).

Die Veranstaltungen dauern in der Regel ca. 90 Minuten. Termine werden individuell vereinbart; eine frühzeitige Voranmeldung wird empfohlen. Pro Person wird ein Kostenbeitrag von 5,00 Euro erhoben, bei Gruppen unter 10 Personen eine Pauschale von 50,00 Euro.

Staatsarchiv Wertheim

Für Anfragen zu Archivführungen und Gruppenführungen wenden Sie sich bitte an:

Telefon: 09342–91592-0
E-Mail: stawertheim@la-bw.de

Archivführungen

Sie interessieren sich für die Arbeit eines Archivs und möchten gerne einmal einen Blick hinter die Kulisssen einer solchen Einrichtung werfen? Im Archivverbund Main-Tauber sind Sie jederzeit herzlich willkommen! Verbinden Sie doch einmal einen Besuch im Kloster Bronnbach mit einer Stippvisite in unserem Archiv. Wir veranstalten sowohl für geschlossene Gruppen wie auch für Einzelpersonen regelmäßig Archivführungen. Im einzelnen sieht unser Angebot wie folgt aus.

Führungen für geschlossene Gruppen

Für geschlossene Gruppen arrangieren wir gerne ausführlichere Archivführungen, wobei wir bei Bedarf auch auf Ihre speziellen Interessen eingehen. Im Rahmen dieser Führungen informieren wir Sie eingehend über die Arbeit eines Archivs im allgemeinen und des Archivverbunds Main-Tauber im speziellen. Im Verlauf der Führung erläutern wir Ihnen auch, wie Sie unser Archiv benutzen können; darüber hinaus erfahren Sie Näheres über die Geschichte des Archivgebäudes, das früher als Klosterspital und als Brauerei gedient hat. Neben den öffentlich zugänglichen Bereichen des Archivs (Lesesaal, Vortragssaal, Bibliothek) zeigen wir Ihnen auch das Magazin und die ehemalige Kapelle des Klosterspitals. Darüber hinaus werden Beispiele von Archivalien vorgestellt. Unter anderem sehen Sie eines der ältesten Dokumente aus den Archivbeständen. Die Führungen dauern je nach Gruppengröße zwischen 45 und 90 Minuten und sind kostenlos. Eine Voranmeldung ist erforderlich.

Thematische Führungen

Für Anfragen zu thematischen Führungen wenden Sie sich bitte an Frau Dr. Schaupp:

Telefon: 09342–91592-12

Diejenigen, die sich eingehender dafür interessieren, welche Schriftquellen der Archivverbund zu bestimmten Fragestellungen bereithält, laden wir ein, an einer unserer thematischen Sonderführungen teilzunehmen. Zusätzlich zum Programm der regulären Gruppenführungen wird bei diesen Führungen auch eine Auswahl von Archivalien zu einem bestimmten Thema präsentiert. Gleichzeitig erfahren Sie, wie diese Dokumente entstanden sind und welche Informationen man ihnen entnehmen kann. Thematische Führungen werden regelmäßig in Zusammenarbeit mit der örtlichen Volkshochschule oder anderen Einrichtungen angeboten, werden bei Interesse aber auch separat für geschlossene Gruppen veranstaltet. Kurzfristig durchgeführt werden können Führungen zu folgenden Themen:

  • Geschichte der Juden in Tauberfranken
  • Frauengeschichte
  • Medizingeschichte
  • Bauernkrieg und bäuerliche Lebensverhältnisse um 1500
  • Alltag eines Bronnbacher Abts im 18. Jahrhundert
  • Mittelalterliches aus Bronnbach
  • Weingeschichte

Gerne arrangieren wir auch Archivalienpräsentationen zu anderen Themen; in diesen Fällen wird um rechtzeitige telefonische Voranmeldung gebeten. Über die Führungsangebote in Zusammenarbeit mit der örtlichen Volkshochschule informieren wir Sie auf unserer Homepage. Die Führungen dauern ca. zwei Stunden. Soweit Sie in Zusammenarbeit mit einer anderen Einrichtung durchgeführt werden, wird eine Kursgebühr (ca. EUR 5.-) erhoben.